Sie interessieren sich wie die Entwicklung von Servo 74 seit der Gründung verlaufen ist ?
Hier ein kleiner Überblick
Begonnen hat alles, wie der Vereinsname "SERVO 74" schon sagt im Jahre 1974 mit der Gründung des Vereins auf Initiative der Familie Berg aus Gisingen und anderen Modellbaubegeisterten, die sich für Flug- bzw. Schiffsmodelle interessierten. Die Mitglieder kamen aus der Gemeinde Wallerfangen, Rehlingen-Siersburg und Saarlouis und bildeten eine Sparte Flugmodelle und eine Sparte Schiffsmodelle. Zunächst wurde auf einer Wiese bei Rammelfangen geflogen. Später wurde an dem Standort des jetzigen Fluggeländes auf dem Gallenberg ein Areal angepachtet das, durch seinen steinigen Untergrund und nur teilweise aufgefüllten Bodensenkungen für landwirtschaftliche wie auch modellfliegeriche Zwecke kaum nutzbar war. Durch mühselige Eigenleistung der damaligen Vereinsmitglieder wurde das Gelände rekultiviert.
Modellfluggelände 1974
Der Sparte Schiffsmodelle wurde es verwehrt den Ihner Weiher zu benutzen, deshalb waren sie gezwungen sich im Jahre 1975 abzuspalten. Diese Mitglieder gingen ihren eigenen Weg und gründeten den heute auch sehr bekannten Schiffsmodellbauclub Dillingen. Somit verblieben dem Verein nur noch 11 Mitglieder.
Im Jahre 1977 zeigte sich der Verein mit der Durchführung eines Modellflugtages das erste Mal der Öffentlichkeit. Mit geringen Mitteln und durch lockere Flugvorführungen sollte den Zuschauern der Flugmodellbau näher gebracht werden. Im Jahr 1982 wurde Bernd Berg durch Guntram Kiefer als erster Vorsitzender abgelöst. Der neue Vorsitzende versuchte den Verein auch in anderen Modellfliegerkreisen bekannter zu machen. Durch dieses Engagement konnten erstmals im Jahre 1983 bzw. 1984, zum 10-jährigen Bestehen, Flugtage unter Teilnahme fremder Piloten durchgeführt werden. Durch kleine Ausstellungen, z.B. in der Schule Gisingen wurden weitere Jugendliche auf unser Hobby aufmerksam. Die Mitgliederzahl stieg auf 34 Personen an.
Richard Freyermuth wurde 1985 zum 1. Vorsitzenden gewählt. Sein Ehrgeiz war es das Vereinsgeschehen an sich etwas lockerer zu gestalten. Viele der Mitglieder erinnern sich auch heute noch an die Ideen die er hatte und auch verwirklicht hat, wie zum Beispiel die Prämierungen der lustigsten Flugmodelle. Bei einer Fliegerrally mußten Segelflugmodelle aus einem fahrenden Jeep gesteuert werden. Desweiteren kämpfte er darum, daß der Verein sich einer größerer Mitgliederzahl nicht mehr sperrte. Aus zeitlichen Gründen mußte er schon nach 2 Jahren sein Amt niederlegen und Horst Schwarz wurde 1987 gewählt. 60 Mitglieder zählte der Verein zu dieser Zeit.
1988 sollte nach ein paar Jahren Pause wieder ein Flugtag, zum 15 Jährigen Vereinsbestehen, durchgeführt werden. Hans Köhnen und Rainer Köhnen übernahmen kurzfristig die Organisation. Mit neuem Schwung war ihr bestreben den Verein noch mehr in der Öffentlichkeit zu präsentieren. 1989 wurde Hans Köhnen zum 1. Vorsitzenden und Rainer Köhnen zum Schriftführer gewählt. Flugtage wurden seit dieser Zeit fast jedes Jahr durchgeführt. Hubschrauber- und Kunstflugwettbewerbe fanden seither auch regelmäßig statt.
Pokalverleihung Flugtag 1998
Ein besonderer Augenmerk ging darauf die Jugend des Vereins aufzubauen bzw. weitere junge Leute für unser Hobby zu interessieren. Ausstellungen wurden in Schulen und Kindergärten gemacht. Erstmals wurde ein Jugendleiter gewählt, der Jugendwettbewerbe und Zeltlager organisierte.
Auch an der Messe Promodellbau in Völklingen nahmen wir mehrmals mit einer Flugmodellausstellung teil. Auf dem Heimatfest in Wallerfangen waren wir auch öfter mal präsent.
Im Jahr 1999 feierte der Verein sein 25 jähriges Vereinsbestehen mit einer großen Feier und Modellausstellung in der Walderfingia in Wallerfangen.
Servo 74 geht 2001 erstmals online. Eine Homepage wird von Rainer Köhnen eingerichtet und verwaltet. Die Website wird nicht nur von Vereinsmitgliedern gerne besucht, sondern auch von Flugkollegen aus anderen Vereinen. Modellfluganfänger, die sich gerne über Modellfliegen und unseren Verein informieren wollen, besuchen diese auch regelmäßig.
Der Verein erreichte im Jahr 2002 einen Mitgliederstand von 100 Mitgliedern.
Ein Vereinsraum in Wallerfangen wurde eingerichtet. Dieser ist unterteilt in einem Jugendbastelraum und einem Sitzungsbereich.

Bei den Vorstandswahlen im Jahr 2003 wurde Hans Köhnen wieder zum 1. Vorsitzenden gewählt.
Zahlreiche neue Mitglieder bereichern das Vereinsleben. Was uns auch sehr freut ist der stetige Zuwachs an Jugendlichen.
2004 wurde neben dem Flugtag erstmals das von Servo74 ins Leben gerufene Saarland-Jetmeeting durchgeführt. Zahlreiche Bekannte aus der Jetszene haben uns besucht.
Jetmeeting 2004
Im September führte der Verein mit der Internetplattform rc-line.de ein Usertreffen durch.
2005 wurde Rainer Köhnen zum ersten Vorsitzenden gewählt. Wie schon in all den Jahren zuvor, in seiner langjährigen Vorstandstätigkeit als Schriftführer, und in enger Unterstützung der jeweiligen 1. Vorsitzenden, liegt sein Ehrgeiz darin den vereinsinternen Zusammenhalt mehr und mehr zu festigen und den Verein weiter voran zu bringen.
Mit der Internetplattform Rcline fand zum zweiten mal ein Usertreffen und im August das Saarland-Jetmeeting mit dem großen Modellflugtag statt. Auch hier war wieder "volles Haus" bei SERVO74.
Im Januar 2006 wurde in Wallerfangen eine große Modellflugausstellung über zwei Tage organisiert. Die Besucher konnten eine Vielzahl an Modellen bewundern. An Flugsimulatoren konnten erste Flugversuche unternommen werden. Für die jungen Besucher wurde eine Bastelecke eingerichtet.
Auch in den folgenden Jahren wurde sich bei Servo74 nicht ausgeruht.
Angefangen von den Ausstellungen, das alljährliche Saarland Jetmeeting mit dem Modellflugtag und vielen internen Aktivitäten ist jedes Jahr wieder volles Programm für die Vereinsmitglieder.
Für Jugendliche bietet der Verein eine sehr gute Möglichkeit ein technisches Hobby auch außerhalb der eigenen vier Wände zu betreiben und am Vereinsleben aktiv teilzunehmen.
Fabian Köhnen am "Sicherheitskabel"
Jetmeeting / Flugtag
Viele nahmhafte Piloten aus nah und fern nahmen an den alljährlichen Aktivitäten des Vereins teil und begeistern die Besucher immer wieder aufs neue.

Schnupperfliegen finden für interessierte am Modellflug statt.

Aus unserer jährlich stattfindenden Veranstaltung "Saarland Jetmeeting und Flugtag" wurde 2016 die "Saarland Airshow".
Die überaus große Resonanz von Seiten des Publikums und der Piloten gaben dem Vorhaben recht. Hier soll einfach der Spass aller Akteure und Zuschauer im Vordergrund stehen.
Maßgeblich an der Organisation beteiligt ist mittlerweile Alexander Köhnen, der zwischenzeitlich in den Vorstand nachgerückt ist.

Im Jahr 2019 wurde unser Fluggelände auf Grund örtlicher Gegebenheiten umgebaut, einschließlich einer neuen Zaunanlage.
Eine Maßnahme, die sich wahrlich sehen lassen kann.
Saarland Airshow 2019
Auch weiterhin ist das Bestreben der Vereinsführung, die Entwicklung des Vereins den Bedürfnissen der Zukunft anzupassen und die seit vielen Jahren bekannte freundschaftliche Atmosphähe zu erhalten.

Home
Fotos/Berichte
Termine
Fluggelände
Unser Verein
Jugendseiten
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Updates
Aktualisiert:
29.09.2019
22.05.2011